Menu Close

Windows 10 Suche zeigt schwarzes Fenster ohne Inhalt

Windows 10 Suche

Seit den Mittagsstunden liefen bei uns die Drähte heiß: Die Windows Suche funktionierte nicht mehr, sowohl im Explorer als auch im Startmenü. Die Suche über das Startmenü liefert einfach nur eine schwarze Box zurück, die Suche im Explorer zeigte einfach keine Ergebnisse an. Die Ursache scheint ein Problem mit dem Suchdienst von Bing zu sein. Interessant ist, dass Microsoft hierfür wohl keinen Fallback eingebaut hat, ist der Bing-Service gestört, funktioniert die Suche nicht und liefert keine lokalen Ergebnisse. Für einige unserer Kunden war dies sehr problematisch, da sie die Suche vor allem für Projekte und Kundendateien benötigen.

(Temporäre) Lösung: Windows 10 Suche ohne Bing betreiben

Die Lösung für das Problem ist, die Windows 10 Suche einfach ohne Web-Ergebnisse von Bing zu betreiben. Wer ohnehin nur lokale Dateien durchsuchen möchte, kann die Einstellungen so lassen, wer später wieder Ergebnisse vom Bing-Suchdienst benötigt, kann die Einstellung die hier gezeigt wird einfach wieder rückgängig machen.

Kleiner Eingriff in die Registry nötig

  1. Öffne den Registry-Editor, dazu drücke die Windows-Taste + R um den Ausführen-Dialog zu öffnen
  2. Tippe dort “regedit” ohne die Anführungsstriche ein
  3. Navigiere zu: HKEY_CURRENT_USER -> SOFTWARE -> Microsoft -> Windows -> CurrentVersion -> Search
  4. Klicke im rechten Fenster in den freien Bereich mit der rechten Maustaste, und erstelle einen neuen Eintrag D-WORD (32-bit) mit dem Namen BingSearchEnabled
  5. Doppelklicke auf den neuen Eintrag, ändere den Wert auf 0 und schließe das Fenster
  6. Doppelklicke den Eintrag CortanaConsent
  7. Ändere den Wert auf 0
  8. Führe einen Neustart des PCs durch, die Suche funktioniert nun wieder

Solltest du später wieder auf die Ergebnisse von Bing zurückgreifen wollen, mache diese Änderungen einfach rückgängig.

Bild von mohamed Hassan auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.